Logo

Bopil Smolt Feeder

Speziell entwickelt

Der Smolt Feeder wurde für die fortgeschrittene Smolt- und Post-Smolt-Produktion entwickelt und ermöglicht es, sehr kleine Mengen so oft wie gewünscht zu füttern. Die zunehmende Größe der Junglachse macht eine präzise Fütterung erforderlich, um die Futterkosten sowie die Biofilter im RAS-System zu kontrollieren.

Design

Alle Smolt Feeder sind maßgeschneidert und an die Größe und Form der Tanks angepasst. Der Feeder ist so konzipiert, dass er nach Tankvolumen Futter zuführt – z. B. wird mehr am äußeren Rand des Tanks und weniger nach innen in Richtung Mitte gefüttert.

Der Hauptteil besteht aus Edelstahl ohne scharfe Kanten. Die Kegelform mit sehr steilen Wänden sorgt dafür, dass sich nie altes Futter im Behälter befindet. Das Futter fällt direkt in die Schneckenrinne, wo ein 24-V-Motor direkt am Ende der Schnecke montiert ist.

 

Fütterung

Ein frequenzgesteuerter 24-V-Motor aktiviert den Smolt Feeder mit der Möglichkeit, die Drehzahl einzustellen.

Der Feeder führt je nach Futterbedarf das Futter in bestimmten Intervallen von 5, 8 oder 10 Sekunden zu. Die Pausen zwischen den Fütterungen werden automatisch per PC-System berechnet.